Worst case, Best Case, Real Case

Zielsetzung

Erstellung paralleler Rentabilitätsvorausschauen zur Darstellung von Chancen und Risiken

Leistungsbeschreibung

Umsatzplanung, Aufteilung bis zu 19 Produktgruppen möglich

Kostenplanung und Ermittlung des Gewinns

Analyse Betriebsergebnis

Mindestumsatzbechnung

Liquidität, cash-flow

Mitarbeiterproduktivität

Lohn- und Lohnzusatzkosten

Besonderheiten

Entsprechend der Umsatzannahmen werden die Kosten mit dem variablen Anteil angepasst. Die errechneten Werte sind Programmvorschläge und können überschrieben werden (Sprungfixe Kosten).

Übernahme der Werte aus der Rentabilitätsvorausschau 1 Jahr

Überleitung der Werte aus der mehrjährigen Rentabilitätsvorausschau in die unterjährige Planung

Einsatzfelder

Planungsrechnungen mit unterschiedlichen Annahmen (realistisch, optimistisch, pessimistisch)

Teilausarbeitung des Existenzgründungskonzeptes

Vorteile

Risikobeurteilung durch verschiedene Planungsrechnungen mit unterschiedlichen Annahmen

informative und ansprechende Darstellung mit Tabelle, Graphik und Text

Praxisbeispiele